BSW-EWH-Farbe-Logo-Text-125
HDR
zurück

Motivkontraste mit HDR überwinden

Schon Anselm Adams hatte in der analogen Fotografie erkannt,

dass nur bei korrekter Belichtung alle Details vom Licht bis

in die Schatten im Bild wiedergegeben werden können. Daraus

entstand sein Zonensystem.

In der digitalen Fotografie ist das nicht anders. Bildsensoren

können Lichtkontraste bis 12 Blendenstufen abbilden, in der

Natur ist das aber oft zu wenig. Hier hilft die HDR-Technik

weiter. Es werden mehrere Aufnahmen mit unterschiedlicher

Belichtung aufgenommen und daraus am Computer ein Bild errechnet,

dass auch die höchsten Kontraste im Bild wiederzugeben vermag.

Das ist ein besonderer Reiz, der auch mit kräftigen Farben

belohnt wird.