BSW-EWH-Farbe-Logo-Text-125
Die hintere Hauszelle entsteht

Zurück zur Garteneisenbahn

Die Hauszeile soll 120 cm lang werden.
Auf der Rückseite sollen die Häuser, wie in Hirschhorn auf einer Stadtmauer gebaut werden.
 

Bild 1 zeigt den ersten Entwurf.
Kai hätte gerne die Metzgerei Grim. Die Metzgerei Grim in Zweibrücken ist seit 1875 im Familienbesitz.
Bild 2 bis 4.
Aus einem überzähligen Bahnhofsgebäude soll die Metzgerei Grim entstehen.
Die Wände werden etwas gekürzt, aus zwei Fenstern wird ein großes Schaufenster.

Bild 5 zeigt die endgültige Front.
Die Grundplatte im Bild 6 ist 120 cm X 40 cm groß.
Darauf wird die komplette hintere Häuserzeile mit Stadtmauer montiert.
Die Front und die rechte Außenwand vom Eckhaus im Bild 7 ist aus fertigen Teilen entstanden.
Im Bild 8 das Eckhaus mit der Metzgerei Grim.

Bild 9.
Eine Funktion für die beiden linken Häuser steht auch schon fest.
Mein Nachbar Klaus, ist Bereichsdirektor bei der Sparkasse Heppenheim.
Er bekommt seine eigene Sparkasse. Das vierte Haus wird Kaffee Skywalk und bekommt noch eine Dachterrasse.

Bild 10 bis 12.
Die Durchbrüche werden inzwischen gefräst.
Das ist erheblich einfacher und viel genauer.

Bild 13 bis 15.
Die schon fast fertige Häuserzeile.

Bild 16 zeigt die Rückseite mit der Stadtmauer. Das Mauerwerk wird noch angebracht.

Bild 17 ist schon mal ein Vorgeschmack auf den Marktplatz mit Kirche und Brunnen.

Bild 18 bis 24.
Das Verbindungshaus zwischen den beiden Häuserzeilen wird ein kompletter Eigenbau.
Auf dem Flachdach wird die Dachterrasse zum Kaffee Skywalk und im Erdgeschoß eine HUK Filiale.

Bild 25.
Das Mauerwerk ist angekommen und wurde auf die Stadtmauer geklebt.

Bild 26 bis 28.
Die Häuserfront ist inzwischen fertiggestellt.

 

Zurück zur Garteneisenbahn