BSW-EWH-Farbe-Logo-Text-125
Das Projekt - die Garteneisenbahn

Zurück zur Garteneisenbahn

001

 

Teil 1. Wie Alles begann.
Das Modellbau - Gen schlummerte schon immer in mir und ich hatte in meinen früheren Jahren immer einen hohen Stellenwert.
Zu Beginn hatte ich eine kleinere Modelleisenbahn mit der Spurweite N im Maßstab 1:160.
Dann habe ich den Markus kennen gelernt.
Er tendierte schon immer zu größeren Spurweiten. So haben wir und vor einigen Jahrzehnten eine umfangreiche LGB Garteneisenbahn Sammlung im Maßstab 1:22,5 zugelegt und haben gemeinsam auf Ausstellungen als Gastaussteller teilgenommen.
Das war eine sehr schöne Zeit. Aber durch seine berufliche Laufbahn wurden wir geografisch getrennt. So alleine machte mir die Garteneisenbahn nicht mehr so viel Spaß und für die Wohnung ist die Spurweite einfach zu groß. Von der Garteneisenbahn habe ich mich getrennt und Markus hatte einen Großteil meiner Sammlung übernommen.
Durch meinen Umzug nach Neckarsteinach sind wir uns geografisch wieder näher gekommen.
Wir haben uns häufig über Modelleisenbahnen unterhalten und ich habe mal angedeutet, dass mir das wieder Spaß machen würde.
Bei einem Besuch brachte er mir einen Umzugskarton mit Teilen von meinem ehemaligen Lokschuppen mit( 526 x 705 x 370 Breite X Länge X Höhe in mm).
Der Lokschuppen war inzwischen über 20 Jahre alt und hatte einige Umzüge mitgemacht.
Es war eigentlich nichts groß beschädigt, nur die Klebestellen haben sich gelöst. So wie der Markus halt ist, war auch die komplette Bauanleitung im Karton. Nach kurzer Zeit war der Lokschuppen wieder aufgebaut und die Erinnerung an die frühere Zeit war geweckt.